©

   
   
       
 
   

Sind Sie ein Katzentyp?

Bin ich ein Katzentyp? Woran erkenne ich ob ich zur Katzenhaltung geeignet bin?

Folgende Grundvoraussetzungen spielen für die Anschaffung einer Katze eine wichtige Rolle. An erster Stelle stehen gesundheitliche Überlegungen im Raum, welche die Vorbedingung für eine genussvolle Katzenhaltung darstellen. So muss z.B. vor der Anschaffung einer Katze geklärt sein, ob für ein Mitglied Ihres Haushaltes eine Katzenallergie besteht.

Sprechen weitere Umstände für oder gegen die Anschaffung einer Katze? Ist in einer Mietwohnung die Katzenhaltung erlaubt? Sind alle Familienmitglieder mit der Anschaffung einer Katze einverstanden? Oder sträubt sich einer im Haushalt gegen die Verpflichtung, die das Aufnehmen einer weiteren Persönlichkeit in den Haushalt beinhaltet?

egal wie kuschelig kleine Kätzchen aussehen - vor der Anschaffung sollten Fragen geklärt sein

Danach stellt sich die Frage nach Ihren Lebensgewohnheiten. Sind Sie beruflich oder privat viel unterwegs? Oder verbringen Sie ein geraumes Maß Ihrer Zeit zu Hause? Wer 10 Stunden am Tag berufstätig ist, und abends noch mehr „einen draufmacht“ und wenig Zeit zu Hause zubringt, sollte seinen Katzenwunsch sehr kritisch hinterfragen. Im Haushalt eingebundene Katzen verlangen danach, dass man sich um sie viel kümmert. Nicht nur die Befriedigung körperlicher Bedürfnisse, wie regelmäßige Versorgung mit Futter und Wasser, sowie das häufige Säubern der Katzentoilette. Hier ist insbesondere gemeint, dass eine gut sozialisierte Katze auch Streicheleinheiten beim Menschen sucht. Besser noch: spielen Sie auch aktiv mit ihrer Katze. Die Katze ist ein sehr aktives und körperlich hoch entwickeltes Lebewesen. Katzen verlangen nach Bewegung. Das Spiel mit ihrer Katze fördert die körperliche oder geistige Entwicklung aller Teilnehmer.

Die Katze entwickelt durch das Spiel Lebensfreude, der Mensch gewinnt an Erfahrung im Umgang mit den vierbeinigen Stubenleoparden und lernt diesen besser zu verstehen. Wie ist die Urlaubsfrage geregelt? Die Urlaubsversorgung einer sozial in die Familie eingebundenen Katze fordert auch von der Urlaubsvertretung einen guten Teil ihrer Zeit.

Das Lebensalter einer Katze
Gut gepflegte Katzen werden leicht um die 15 Jahre alt. Eine Anschaffung für einen solch langen Zeitraum zu planen erfordert eine einigermaßen stabile Lebensplanung. Sich von einer Katze zu trennen, die 10 Jahre alt oder älter ist, ist einem solchen Lebensgenossen gegenüber mehr als unfair und erzeugt vor allem für das Tier in der Regel eine extrem schwierige Situation. Sehr viel Einfühlungsvermögen ist erforderlich, diese Situation als neuer Besitzer zu meistern. Die Überlegung über das mögliche hohe Alter einer Katze verlangt also bereits bei ihrer Anschaffung Berücksichtigung.

zurück zum Seitenanfang